Chaussures Nike 60 Euros,nike Pegasus 83 Pas Cher,nike Pas Cher Taille 37 Nike Chaussure Noir,t Shirt Nike Pas Cher Femme,nike Sportswear Soldes

Blog

Archiv

«Zurück zu den Wurzeln!» Gery Meier bei Jobmanagement!

«Zurück zu den Wurzeln!»

Gery Meier bei der Jobmanagement GmbH in Däniken tätig!

Sie kennen ihn und erinnern sich sicher, mit welcher Leidenschaft er seine Tätigkeiten als ehemaliger Gemeindepräsident der Gemeinde Däniken, aber auch als «Influencer» der erfolgreichen Standort- und Wirtschaftsförderung von Däniken und der Region nachgegangen ist. Gery Meier will sich nicht zur Ruhe setzen! Einen Teil der gewonnen Zeit wird er nun für die Firma Jobmanagement GmbH einsetzen. Für ihn heisst dies nichts anderes als: «zurück zu den Wurzeln!».

 

Als dipl. Personalleiter SIB bringt Gery Meier mehrere Jahrzehnte Erfahrungen im Bereich Personalmanagement, Searching, Coaching und Outplacement mit. Wir freuen uns, Gery Meier in unserem Team willkommen zu heissen!

Rolf Enz und Gery Meier sind das neue Powerteam im «Key Accounting» der Jobmanagement GmbH mit Standort in Däniken (SO), welches für Sie Ihre idealen zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rekrutieren wird. Aus Überzeugung vermitteln wir ausschliesslich Festanstellungen.

 

Zögern Sie nicht, uns anzurufen, sollten Sie in Ihrer Firma aktuell Bedarf an unseren Dienstleistungen haben. Wir leisten unsere Arbeit mit Engagement und Sorgfalt!

 

 

Rolf Enz CEO/Owner                                          Gery Meier Senior Consultant/ Key Accounting


Die drei Arten von Mitarbeitern

Die drei Arten von Mitarbeitern

 

Die Personalauswahl erfolgt heutzutage immer häufiger anhand der Kriterien für personale oder emotionale Intelligenz. Im Wesentlichen unterscheidet man nach Professor Jörg Knoblauch, dem Personal-Vordenker für den Mittelstand, drei Mitarbeitertypen: den Miesmacher, den Mitmacher und den Mutmacher.

 

  • Der Miesmacher hat schon gedanklich gekündigt, bevor er eingestellt wird, 
  • Der Mitmacher kommt und geht pünktlich und verhält sich auch sonst unauffällig 
  • Der Mutmacher engagiert sich mit ganzem Herzen für sein Unternehmen und schießt die Tore für den Chef.
Zugang zu zeitgemäßen Unternehmen findet nur der Typ Mutmacher.

 

 

Quelle:  Auszug XING Magazin 


Business meets sports

Business meets sports

 

Im Rahmen einer Sport/Sponsoring-Zusammenarbeit zwischen dem CEO der Jobmanagement GmbH, Rolf Enz (Schweizer Meister Enduro Vet. 2013), und Mercedes Schweiz, entstand nachstehender Artikel, der in der Zeitschrift «Mercedes TRANSPORT», sowie aktuell auf «MYVAN.com» powered by Mercedes-Benz publiziert wurde.

 

Der Sprinter 319 BlueTEC als mobile Motorradwerkstatt

Mit 48 Jahren fährt Rolf Enz immer noch an vorderster Enduro-Front mit. Zu verdanken hat er das einem eisernen Willen – und seinem Sprinter 319 BlueTEC von Mercedes-Benz.

Enduro-Profi Rolf Enz – unverwüstlich

Rolf Enz ist bald ein halbes Jahrhundert alt – und gehört dennoch in der jüngsten Schweizer Meisterschaft einmal mehr zu den Besten. Der Enduro-Profi erreichte in der vergangenen Saison den dritten Platz, war in den

letzten vier Jahren dreimal Dritter und sogar einmal Erster. Und das nach einer 14-jährigen Rennunterbrechung – eine enorme Leistung. „Ich bin vielleicht unverwüstlich und ein scheinbar Junggebliebener, aber auch in meinem Alter kann man mit Fleiß etwas erreichen“, lacht Enz. Eine gehörige Portion Talent, Leidenschaft und ein extremer Durchhaltewille gehören sicherlich auch dazu. Denn der Sport verlangt dem Körper einiges ab: „Im Verlaufe meiner Karriere erlitt ich weit mehr als 20 Knochenbrüche. Am schlimmsten war der doppelte Halswirbelbruch mit Lähmung beider Arme. Zum Glück ging Letzteres nach vier Monaten wieder weg“, sagt er.

Der Sprinter 319 BlueTEC: Werkstatt und Hotel 

Mit viel Leidenschaft hat sich Enz auch dem Ausbau seines Sprinter 319 BlueTEC gewidmet – in enger Kooperation mit seinem Mercedes-Benz Partner Merbag aus Wettingen. „Mein Sprinter ist ein richtiger Racing-Transporter, gleichzeitig noch Werkstatt und Aufenthaltsort am Rennplatz. Dank seines ausziehbaren Doppelbetts lässt es sich sogar sehr komfortabel darin übernachten“, schwärmt er. „Allein schon wegen seiner 4,5 Meter langen Sonnenmarkise und dem mitgeführten, platzsparend verstauten sechs mal drei Meter messenden Zelt ist er eine Wohlfühloase. Er hat alles, was mein Herz begehrt, und ist ein wahrer Allrounder.“ Darüber hinaus erfüllt das Fahrzeug die Euro-VI-Norm und der Dreiliter-Motor mit seinen 140 kW ist durchzugsstark.

Viele Aufgaben, neue Perspektiven In der kommenden Rennsaison tritt Rolf Enz allerdings etwas kürzer. So konzentriert er sich fortan auf spezifische Rennen und gibt sich vermehrt seiner Firma hin, der Personalvermittlungsfirma Jobmanagement GmbH. Aber auch die ist stark mit dem Rennsport verbunden. „Wir rekrutieren junge Rennfahrer und bieten ihnen neue Perspektiven. Ich selber werde auch internationale Rennen fahren, bin weiterhin Testfahrer für einen italienischen Fahrwerksspezialisten – und dann liegen noch verschiedene Anfragen in Sachen Sportmarketing auf dem Tisch. Ach ja, das Coaching von Nachwuchstalenten ist auch noch was“, erzählt der sympathische Enduro-Profi.

Aus Überzeugung Mercedes-Benz

Seinen Racing-Transporter braucht Rolf Enz natürlich nach wie vor. Vielleicht fährt er fortan nicht mehr rund 25.000 Kilometer pro Jahr, aber einige Tausend werden es mit Sicherheit sein. „Ob als Rennfahrer, als Chauffeur, als Entscheidungsträger bei Fahrzeugbeschaffungen, als Entrepreneur: Ich habe immer auf Mercedes-Benz gesetzt“, sagt er. Die Marke verbindet Faszination, Perfektion, Leidenschaft. Dies trifft auch auf mich zu.

 

Quelle: https://www.myvan.com/de/life/sports/sprinter-319-werkstatt-motocross/ 

Lieferant: MERBAG, Wettingen

Ausbau: Häusermann Fahrzeugbau, Lostorf 

Bilder: Peter Binder, Erlinsbach 

 

Link Website Rolf Enz: http://www.rolfenz.ch/ - thank you for visiting «PARTNER'S»

 

 

  

 


Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH