Chaussures Nike 60 Euros,nike Pegasus 83 Pas Cher,nike Pas Cher Taille 37 Nike Chaussure Noir,t Shirt Nike Pas Cher Femme,nike Sportswear Soldes

Blog

Archiv

Jahresendgespräch nötig?

LEISTUNGSBEURTEILUNG UND ÜBERPRÜFUNG DER ZIELERREICHUNG
Verabschieden Sie sich vom Jahresendgespräch


Leistungsbeurteilung und Überprüfung der Zielerreichung sind effektive Führungsinstrumente. Die Mitarbeiterbeurteilung am Jahresende ist dazu aber die falsche Form.
Von Konstantin von Schulthess - Auszug/erschienen ALPHA Kadermarkt 13./14. Dezember 2014

Mit erheblichem administrativem Auf- wand wiederholt sich dieser Tage in vielen Unternehmen das Ritual der jährlichen Mitarbeiterbeurteilungen. Es wird gewertet, geurteilt und benotet, was nicht selten Bauchschmerzen bereitet und vielmals künstlich, der dauernden Arbeitsbeziehung unangepasst wirkt. Gleichzeitig wird der Vorgang nur selten grundsätzlich infrage gestellt. Kurzum, verbreitet gilt die jährliche Mitarbeiterbeurteilung als not- wendiges Übel.
Jahresendgespräche verfolgen meist zwei Hauptanliegen. Einerseits sind sie Leistungsbeurteilung, andererseits dienen sie der Überprüfung früher gesetzter Ziele. Beide Aspekte werden im Folgenden beleuchtet. Hin und wieder haben Jahresendgespräche auch die längerfristige individuelle Karriereentwicklung des Mitarbeiters zum Gegenstand. Dieses wichtige Entwicklungsgespräch wird in vielen Unternehmen aber auch bewusst von der Mitarbeiterbeurteilung getrennt. Es soll auch hier ausgeklammert bleiben.

Jeder Mitarbeiter soll wissen, wo er bezüglich seiner Leistung und seinem Verhalten steht. Stärken, Schwächen und Potenziale sollen erkannt und Massnahmen daraus abgeleitet werden. Nur so kann sich der Einzelne entwickeln. Die Mitarbeiterbeurteilung soll also motivieren, sich kontinuierlich zu verbessern. Ist das jährliche Gespräch aber der richtige Zeitpunkt dafür? Wer Aussergewöhnliches leistet, aber auch wer die Erwartungen nicht trifft, soll dies sofort erfahren. Feedback ist dann am effektivsten, wenn es rasch kommt. Wer im April eine wichtige Präsentation verpatzt hat, soll nicht erst im Dezember darauf angesprochen werden. Einer der Mängel von Jahresendgesprächen ist aber, dass sie sich oft auf Vorfälle beziehen, die lange zurückliegen. Besser ist es, Leistung direkt und zeitnah zu beurteilen. Gute Leistungsbeurteilung orientiert sich also nicht am Kalender, sondern sie folgt konkreten Ereignissen und Tätigkeiten, wie beispielsweise einem beendeten Projekt oder einem abgeschlossenen Prozessschritt. 


Dominique Aegerter zu Besuch!

Dominique Aegerter zu Besuch bei Jobmanagement!

Der 5. platzierte der Moto2 WM 2014 hat uns heute einen Besuch abgestattet und uns dabei mit einem wunderschönen «77-Armband», einer «77er-Weinflasche» mit exklusiver Etikette und für die Damen gelbe Rosen überrascht ;-)

Domi, der auf seinen Motocross- und Supermoto Motorräder mit dem Jobmanagement-Brand unterwegs ist, ist für die kommende Saison 2015 top motiviert und fleissig am testen. Wir wünschen ihm viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück um am Ende des Jahres zuoberst auf dem Podest zu stehen!

 

 


Sportliche Zielsetzungen!

Sportliche Zielsetzungen

Wie beim Sport setzt man sich auch bei der Stellensuche Ziele. Dazu schaut man zunächst die «Grundkondition», bzw. die Grund-BILDUNG an und dann geht man weiter zur «erweiternten Disziplin», bzw. Weiterbildung, Berufserfahrung, etc. Dann wählen wir den Gipfel, den wir erstürmen können und wollen!

Hinzu kommen Zutaten wie die eigene Persönlichkeit, Vorlieben, Veranlagung und Erfahrung; d.h. in welchem Sport / in welcher Branche möchte man tätig sein. Die Vorarbeit ist geleistet! Man weiss wohin man möchte! Aber nun geht es darum, einen Plan zu erstellen, um das gesetzte Ziel zu erreichen: Wie komme ich am effektivsten an mein Ziel, dh. möglichst rasch und mit optimalem Einsatz der Ressourcen? Dieser Plan muss realistisch und realisierbar sein, man muss ihn einhalten aber auch flexibel an die Gegebenheiten anpassen können, die «Verletzungsrisiken» bzw. Arbeitsmarktsituation abwägen.

Gleich wie man einen Sport-Coach beizieht, um sein Training zu optimieren können Sie UNS als professionelle PERSONAL-Berater der Jobmanagement GmbH kostenlos konsultieren. Wir nehmen Ihr Dossier unverbindlich entgegen, prüfen es hinsichtlich der «Grundkondition» und erarbeiten mit Ihnen zusammen in einem persönlichen Gespräch Ihren persönlichen/optimalen «Trainingsplan». Wir vereinbaren mit Ihnen realistische Ziele, um Sie erfolgreich im Arbeitsmarkt zu platzieren.

Sind Sie «fit» und «ready for the next challenge»? Zögern Sie nicht länger und senden uns Ihre Unterlagen, jeder Tag im falschen Job ist ein verlorener Tag!


Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH